Bruststraffung für feste Brüste

Straffe und wohlgeformte Brüste stehen für Vitalität und jugendliche Schönheit. Mit zunehmenden Alter lässt jedoch das Bindegewebe nach und bringt die Brust zum Absinken. Doch auch sehr junge Frauen leiden unter einer hängenden Brust, etwa weil ihre Brüste zu schwer sind oder nach der Schwangerschaft die Schwerkraft ihre Spuren hinterlassen hat. Das führt meist dazu, dass sich betroffene Frauen schämen, sich „oben ohne“ zu zeigen und ihre Lebensqualität eingeschränkt ist.

Der große Vorteil einer reinen Bruststraffung ist, dass mit dem vorhandenen Gewebe eine straffe und jugendliche Brust modelliert werden kann, ohne Implantate zu verwenden. So passt das Ergebnis harmonisch zu den Proportionen Ihres Körpers und erscheint besonders natürlich. Auf eine möglichst unerkennbare Narbe legt Dr. Huemer bei seiner Behandlung in Linz und Wels besonderen Wert. Anderen Personen wird nicht auffallen, dass Sie sich einer Brustkorrektur unterzogen haben.

01 Bruststraffung

Ursachen und Symptome

Manchmal lässt die Elastizität und die Festigkeit des Bindegewebes erst ab dem Alter von 30 Jahren nach, in anderen Fällen kann es jedoch auch schon früher zu dem Erscheinungsbild eines sogenannten „Hängebusens“ kommen. Besonders dann, wenn man ein schwaches Bindegewebe geerbt hat. Auch die Zeit nach der Geburt bzw. nach der Stillzeit kann die Form der Brüste verändern und sie zum Absinken bringen. In vielen Fällen zeigen die Brustwarzen bereits deutlich nach unten (tubuläre Brust bzw. Schlauchbrust).

Eine erschlaffte Brust wird von vielen Frauen als unschön wahrgenommen, weil es sofort älter erscheinen lässt und sie das Gefühl haben, nicht mehr anziehend auf ihren Partner zu wirken. Das weibliche Selbstbewusstsein ist dementsprechend in vielen Fällen angekratzt. Dr. Huemer ist als erfahrener Chirurg, der mehr als tausend Operationen erfolgreich durchgeführt hat, mit dieser Thematik vertraut und steht Ihnen feinfühlig mit den möglichen Behandlungsmethoden zur Seite.

02 Bruststraffung

Behandlungsmethoden

Abhängig von Ihren Wünschen und Vorstellungen als auch von Ihren anatomischen Gegebenheiten, berät Sie Dr. Huemer in seiner Praxis in Linz oder Wels gerne zu den operativen Möglichkeiten und beantwortet alle Ihre offenen Fragen.

Bruststraffung (Mastopexie)

Eine Bruststraffung (Mastopexie) ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie mit dem Volumen Ihrer Brust grundsätzlich zufrieden sind, sie jedoch „anheben“ und deutlich straffen möchten. Hier wird überschüssige Haut entfernt und die Brust wieder in ihre ursprüngliche Lage gebracht.

Bruststraffung und Brustvergrößerung

In manchen Fällen hat die Brust nicht nur an Elastizität, sondern auch an Volumen verloren. Hier ist es sinnvoll, eine Bruststraffung mit einer Brustvergrößerung durch Implantate aus Silikon durchzuführen. Das Ergebnis ist eine vollere, höher sitzende Brust.

Bruststraffung und Brustverkleinerung

Wenn die Ursache für einen „Hängebusen“ eine zu große, voluminöse Brust ist, kann der Eingriff auf Wunsch mit einer Brustverkleinerung einhergehen. Dabei entnimmt Dr. Huemer überschüssiges Fett-, Haut,- und Bindegewebe, um so ein strafferes Erscheinungsbild zu erzielen.

03 Bruststraffung

Behandlungsablauf

Wir informieren Sie gerne ausführlich über die Möglichkeiten bzw. Kombinationsmöglichkeiten einer Bruststraffung. In unserer Ordination in Linz und Wels zeigen wir Ihnen auf Wunsch gerne Vorher-Nachher Bilder, die Sie bei Ihrer Entscheidung unterstützen können.

  1. In einem einfühlsamen Beratungsgespräch führt Dr. Huemer eine Untersuchung durch und beantwortet alle Ihre Fragen zu einem möglichen Eingriff
  2. Die Operation findet unter höchsten medizinischen Standards tagesklinisch statt. Sie können am gleichen Tag wieder nachhause gehen.
  3. In weiteren Kontrollterminen begutachtet Dr. Huemer das Ergebnis und verschreibt wenn nötig Medikamente.

Vor der Behandlung

  • Rauchen zwei Wochen vor dem Eingriff stoppen
  • Eine Woche vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente, wie beispielsweise Aspirin oder Marcoumar einnehmen
  • Nüchterner Magen vor der Operation

Nach der Behandlung

  • Regelmäßiger Verbandswechsel
  • Verschriebene Medikamente einnehmen
  • Nach zwei Wochen Entfernung des Verbandes

04 Bruststraffung Vorher/Nachher Bilder

Hier sehen Sie mögliche Resultate einer Bruststraffung, die Dr. Huemer durchgeführt hat. Fragen dazu beantwortet Dr. Huemer gerne bei Ihrem Erstgespräch!

05 Bruststraffung

Patientenberichte

Wir genießen das Vertrauen, das uns unsere PatientInnen schenken. Lesen Sie hier, was KundInnen über ihre Bruststraffung bei Dr. Huemer berichten.

Jahrelang litt ich unter meiner Oberweite, die aufgrund von 2 Schwangerschaften an Fülle verlor. Ich hatte einfach das Gefühl es sei zu viel Gewebe vorhanden, für diese Größe von Brust. Also beschloss ich, nun endlich etwas dagegen tun zu müssen. Ich wollte mich einfach nicht mehr verstecken, und im Sommer, genauso wie früher, bedenkenlos Bikini und trägerlose T-Shirts tragen können etc.. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen im Internet entschloss ich mich dazu, mir einen Termin  Docfinder Nutzer „Jerry83“ Vor ca. 3 Monaten habe ich mir meine Brust bei Dr. Huemer straffen lassen. Das Ergebnis ist traumhaft, symmetrisch und die Narben sind schon jetzt kaum mehr sichtbar. Ich wurde sehr genau über den Eingriff aufgeklärt, sodass ich ein sicheres Gefühl hatte. Ich habe es nicht bereut mich bei Dr. Huemer und seinem Team behandeln zu lassen und kann dieses weiterempfehlen. Docfinder Nutzer „müllern“ Hab im März 2016 eine Bruststraffung mit Eigenfett gehabt, und ich bin von dem Ergebnis begeistert. Dr. Huemer ist ein sehr kompetenter Arzt. Hab mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt. Mein Leben hat sich seither komplett geändert. Fühl mich richtig wohl in meinem Körper. Ich kann Hr. Doz. Huemer nur weiterempfehlen. Docfinder Nutzer „Nati34“ Aufgrund einer Weiterempfehlung wollte ich meine Brust bei Hrn. Dr. Huemer straffen lassen. Schon der erste Eindruck beim Beratungsgespräch war mehr als positiv – Hr. Dr. Huemer ist unglaublich menschlich, einfühlsam und macht nur das was auch wirklich notwendig ist (was mir persönlich sehr wichtig ist/war). Die OP (September 15) verlief sehr gut, ich habe mich vor/nach der OP sehr wohl gefühlt, es wurde sich sehr um mich bemüht und gefragt ob alles in Ordnung  Docfinder Nutzer „dani260685“ Dr. Huemer ist ein toller, sehr einfühlsamer Arzt, der nicht umsonst an 1. Stelle der Plast. Chirurgen in OÖ steht. Ich würde am 3.06. 2015 im Diakonissen KH operiert, mit einem Superergebnis, ohne jegliche Komplikation!! Ich fühlte mich bei Herrn Dr. Huemer immer sehr gut betreut und habe meine freiwillige Entscheidung nicht bereut. Freue mich auf den nächsten Sommer im Bikini! Ich habe ein völlig neues Lebensgefühl! Vielen Dank auch an seine tolle Assistentin Daniela! Docfinder Nutzer „Anonym“ Bei mir wurde ein größerer Knoten in der Brust entfernt und bei dieser Operation wurde auch die Brust gestrafft (im AKH Linz). Ich habe schon vor einiger Zeit gehört, dass es in Linz einen Dr. Huemer gibt, der das am besten kann. Jetzt, ein paar Wochen nach der Operation, kann ich das nur bestätigen. Nicht nur dass Beratung & Behandlung perfekt gepasst haben, ich bin vom Ergebnis total begeistert. Nie hätte ich mir das so  Docfinder Nutzer „Claudia (53)“

06 Bruststraffung Kosten

Die Kosten für eine reine Bruststraffung ohne zusätzliche Behandlungen beginnt bei € 4900,-. Diese Kosten beinhalten:

  • Krankenhausaufenthalt
  • Vollnarkose
  • hochqualifiziertes Fachpersonal
  • Medikamente gegen Schmerzen
  • Kontrolltermine

Konkrete Kostenbeispiele finden Sie hier.

07 Bruststraffung

Auf einen Blick

Hier finden Sie die wichtigsten Fakten zur Bruststraffung bei Dr. Huemer in Linz und Wels. Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!

DAUER:ca. 90 Minuten
AUFENTHALT:tagesklinischer Aufenthalt
ANÄSTHESIE:Vollnarkose
GESELLSCHAFTSFÄHIG:nach 1 Woche
ARBEIT:nach 2 Wochen
SPORT:nach 6-8 Wochen
HALTBARKEIT:dauerhaft
KONTROLLE:Nachsorgetermine (individuell vereinbart)
ENDRESULTAT:nach 6-12 Monaten
SCHMERZEN:gering-mittel
NARBEN:je nach Ausmaß der Straffung: rings um Brustwarze (periareolär), senkrecht von Brustwarze zu Unterbrustfalte (T-Schnitt)
VOR DER OP:1 Woche vorher auf blutverdünnende Schmerzmittel, wie z. B. Aspirin verzichten. 2 Wochen vorher nicht mehr rauchen, nüchterner Magen vor OP
NACH DER OP:lokale Kühlung gegen Schmerzen und Schwellungen, regelmäßiger Verbandswechsel, auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten
KOSTEN:ab € 4900,-

08 Bruststraffung

Häufige Fragen

Wer ist für eine Bruststraffung geeignet?

Eine Bruststraffung wird in der Regel erst ab 18 Jahren, wenn das Körperwachstum abgeschlossen ist, durchgeführt. Bei einer vorausgegangenen Schwangerschaft sollte der Eingriff erst nach Ende der Stillzeit durchgeführt werden, da die Stillfähigkeit durch die Operation beeinflusst werden kann. Bei bestimmten Erkrankungen oder Tumorbildung wird keine Operation durchgeführt. Dr. Huemer berät Sie in diesem Fall gerne persönlich.

Muss man nach den Eingriff einen Verband tragen?

Unmittelbar nach der operativen Bruststraffung wird ein Druckverband angelegt. So wird ein bestmögliches Resultat erzielt. Anschließend ist es sinnvoll, einen medizinischen BH zu tragen, der die operierte Brust schützt und eine Heilung beschleunigt. Das Schlafen in Rückenlage ist für die erste Zeit ideal.

Welche Risiken gibt es bei einer Bruststraffung?

Wir legen Wert darauf, dass Sie über die Behandlungsziele Bescheid wissen, aber auch die Risiken eines Eingriffs kennen. Eine Bruststraffung geht mit folgenden Risiken einher:

  • vorübergehende Schmerzhaftigkeit
  • Schwellungen
  • Taubheitsgefühl
  • Asymmetrie
  • Wundheilungsstörungen
  • Schlechte Narbenbildung
  • Erneutes Hängen der Brust
  • Verlust der Stillfähigkeit

Wie lange hält das Ergebnis einer Bruststraffung?

Das Ergebnis ist in der Regel dauerhaft, da überschüssiges Gewebe entnommen wird und so der ursprüngliche Zustand meist wiederhergestellt werden kann. Natürlich kann eine OP das erneute Absinken durch den natürlichen Alterungsprozess bzw. deutliche Gewichtsschwankungen oder Schwangerschaften nicht verhindern. Jedoch ist das Erscheinungsbild dennoch deutlich besser als vor der Operation.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Kontaktieren Sie Dr. Huemer direkt

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren     Akzeptieren