Fettansammlungen unterhalb des Kinns, das sogenannte Doppelkinn, wirkt sich meist ungünstig auf die Attraktivität von Gesicht und Hals aus. Dem lästigen Fettdepot ist mit einer Diät oder Sport nicht beizukommen. Der erfahrene Facharzt Dr. Huemer wendet in seiner Praxis eine neue Methode des Halsliftings mit Belkyra an: So werden Sie Ihr Doppelkinn ohne Operation mit nur wenigen Anwendungen für immer los!

Fettgewebe unterhalb des Kinns ist meist erblich bedingt. Es kann in jedem Alter, bei Damen und Herren, zu einer vermehrten Fettansammlung kommen. Bislang war die Behandlung eines Doppelkinns mit einem chirurgischen Eingriff verbunden. Die in den USA bereits überaus erfolgreich eingesetzte Methode des Halsliftings mittels Injektion des körpereigenen Wirkstoffs Desoxychlosäure setzt seit der Zulassung im Herbst 2017 auch in Österreich einen Meilenstein in der Schönheitsbehandlung.

Belkyra: schonende Fett-weg-Injektionen

Ab sofort können Sie die ambulante Behandlung Ihres Doppelkinns ohne Arbeitsausfall ganz bequem in Ihren Alltag integrieren. Der in Belkyra enthaltene Wirkstoff ist ein Salz, das in der Gallensäure natürlich vorkommt und für die Auflösung von Fett zuständig ist. Die Säure wird für die Injektionslösung synthetisch hergestellt, es sind keine menschlichen oder tierischen Bestandteile enthalten. Mittels Injektionen mit einer feinen Nadel wird Belkyra unter die Haut gespritzt – eine schonende und weitgehend schmerzfreie Art des Halsliftings, die schon nach zwei bis vier Sitzungen einen deutlichen Rückgang des Fettdepots sichtbar werden lässt.

So läuft Halslifting mit Belkyra ab

  1. Dr. Huemer lädt Sie am Beginn zu einem ausführlichen Gespräch und einer Untersuchung ein. Der erfahrene Facharzt ermittelt den Fettanteil im Gewebe unterhalb des Kinns, errechnet die erforderliche Dosis von Belkyra und die Anzahl der Injektionspunkte. Diese werden mit Hilfe eines Rasters in Ein-Zentimeter-Abständen auf der Haut markiert.
  2. Ihr Arzt entscheidet vor der Injektionsbehandlung, ob Sie ein Schmerzmittel einnehmen oder eine lokale Betäubung erhalten.
  3. Nun wird der Wirkstoff an den fünf bis maximal fünfzig markierten Punkten unter die Haut gespritzt.
  4. Nach kurzer Zeit ist die Doppelkinn-Behandlung abgeschlossen. Anschließend beruhigen Sie die behandelte Stelle mit einer Kühlkompresse. Schwellungen und Wundgefühl klingen nach kurzer Zeit ab.
  5. Die Fett-weg-Injektionen werden in maximal sechs Sitzungen verabreicht. Die Behandlungsanzahl richtet sich nach der Größe des Fettdepots und nach Ihren persönlichen Zielen.
  6. Bitte beachten Sie: Das Belkyra-Halslifting ist nicht geeignet für schwangere und stillende Frauen sowie Personen, die gegen den Wirkstoff Desoxycholsäure allergisch sind bzw. eine Unverträglichkeit aufweisen.
  7. Pro Sitzung fallen Euro 300 an Kosten an.

Langfristige Wirkung der Doppelkinn-Behandlung

Das Angenehme an Fettzellen ist: Sind sie erst einmal mit Belkyra aufgelöst, werden sie von körpereigenen Makrophagen (sogenannten „Fresszellen“) dauerhaft entfernt und kehren nicht mehr wieder. Das straffe, frische und verjüngte Aussehen Ihres Gesichts und Halses bleibt dauerhaft erhalten. Zwei bis drei Wochen nach Abschluss der letzten Behandlung ist das endgültige Ergebnis erreicht.

Dr. Huemer: erfahrener Facharzt für Chirurgie in Linz und Wels

Ausschließlich erfahrene Ärzte mit entsprechender Qualifikation, großer Behandlungserfahrung und exzellenten Fachkenntnissen der Anatomie des Unterkinnbereiches dürfen Belkyra anwenden. Fühlen Sie sich durch Ihr Doppelkinn beeinträchtigt und wünschen sich ein schonendes und nachhaltiges Halslifting, dann sind Sie bei Dr. Huemer in den allerbesten, erfahrenen Händen.

Erfahren Sie jetzt mehr über innovative Behandlungen für Halsliftings!