Erfahren Sie alles über Wadenimplantate und Po-Implantate von Facharzt Dr. Huemer aus Oberösterreich. Dr. Huemer zählt zu den besten und beliebtesten Schönheitschirurgen in Österreich und ist Experte für operative Wadenkorrektur und Wadenaufbau sowie Pokorrektur.

Silikongel-Implantate, ähnlich denen bei der Brustvergrößerung, werden auch dazu verwendet, um die Waden oder den Po zu akzentuieren und besser zur Geltung zu bringen.

Wadenimplantate und Wadenkorrektur in Oberösterreich

Im Bereich der Waden leiden manchmal Männer als auch Frauen unter einer unschönen Form und trauen sich nicht, kurze Hosen oder Röcke zu tragen. Durch Wadenimplantate, die sehr individuell angepasst werden können, kann den Waden eine deutlich bessere Form gegeben werden. Der Schnitt/Narbe liegt hier in den meisten Fällen im Bereich der Kniekehle und ist somit gut versteckt.

Poimplantate und Povergrößerung in Oberösterreich

Der Po ist neben der Brust das wichtigste Merkmal der Weiblichkeit. Vor allem in den südlichen Ländern wird der Form des Po’s mehr Aufmerksamkeit gewidmet als der Brust. Die Gründe für eine nicht optimale Form sind vielfältig. Einerseits kann es durch vermehrte Fettanlagerung zu unförmigen Konturen kommen. Hier empfiehlt sich eine Fettabsaugung, bei der eventuell sogar ein Teil des abgesaugten Fettes wieder eingespritzt wird, um die richtige Form noch mehr zu betonen. Wenn der Po jedoch zu klein beziehungsweise zu wenig Projektion hat, dann kann ein Poimplantat die richtige Wahl sein. Auch hier gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Implantaten, um die individuelle und gewünschte Po-Form exakt zu formen. Das Implantat wird üblicherweise unter die Muskelhaut gesetzt. Das Ergebnis ist ein wohlgeformter und in vielen Fällen deutlich verjüngter Po.

Haben Sie Fragen zu Po- oder Wadenimplantaten? Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin für eine Wadenkorrektur oder Povergrößerung/-korrektur in Linz oder Wels! Dr. Huemer nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und bespricht mit Ihnen alle Möglichkeiten der Korrektur eines Po’s oder der Waden.


Patientenbilder zu Po- und Wadenimplantaten

Sie möchten gerne weitere Vorher-Nachher-Fotos von körperformenden Operationen sehen? In unserer Ordination in Linz und Wels zeigen wir Ihnen gerne die Bilder unserer hervorragenden Resultate von Po- und Wadenkorrekturen!


FAQs Po- und Wadenimplantate

Wann ist ein Po- oder Wadenimplantat richtig für mich?

  • Wenn ich das Gefühl habe, dass die Waden zu wenig voluminös sind und schmächtig wirken (häufiger bei Männern).
  • Wenn ich möchte, dass die Waden in besserer Proportion zu meinen Oberschenkel stehen (üblicherweise bei Frauen).
  • Wenn ich ein Bodybuilder bin und das Gefühl habe, dass bei der Entwicklung der Waden nichts mehr weitergeht und ein Maximum erreicht ist.
  • Wenn ich durch angeborene Fehlbildungen oder durch einen Unfall eine Asymmetrie zwischen beiden Waden habe.
  • Wenn mein Po zu flach ist und ich bessere Proportionen haben möchte.
  • Wenn nach einer ausgeprägten Gewichtsabnahme zu viel Haut im Bereich des Po’s vorhanden ist.
  • Wenn mein Po zu klein ist und dadurch meine Figur nicht richtig zur Geltung kommt.

Dauer des Eingriffs

Je nach Art des Eingriffes dauert eine operative Po- und/oder Wadenkorrektur zwischen 45 Minuten und 90 Minuten.

Der Eingriff wird in der Regel tagesklinisch durchgeführt.

Art der Narkose

Eine Po- und/oder Wadenkorrektur wird üblicherweise in Vollnarkose durchgeführt.

Risiken bei Po- und Wadenimplantaten

  • Nachblutung
  • Wundheilungsstörungen
  • Taubheitsgefühl im Operationsgebiet
  • Flüssigkeitsansammlung unter der Haut
  • breite Narbenbildung
  • Wundinfektion
  • Asymmetrie
  • Verhärtung des Implantats (Kapselfibrose)

Risiken bei Po- und Wadenimplantaten

  • Nachblutung
  • Wundheilungsstörungen
  • Taubheitsgefühl im Operationsgebiet
  • Flüssigkeitsansammlung unter der Haut
  • breite Narbenbildung
  • Wundinfektion
  • Asymmetrie
  • Verhärtung des Implantats (Kapselfibrose)

Was muss vor der Operation beachtet werden?

In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch beantwortet Dr. Huemer alle Ihre Fragen bezüglich Ihrer geplanten Po- oder Wadenvergrößerung und überprüft, ob gegen den Eingriff medizinische Bedenken bestehen.

Dr. Huemer bittet Sie, folgende Dinge vor der Operation, als Vorsorge zur Po- und Wadenkorrektur, zu beachten:

  • Das Rauchen etwa zwei Wochen vor dem Eingriff stoppen.
  • Eine Woche vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente, wie beispielsweise Aspirin oder Marcoumar, einnehmen.
  • Für ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und nach der Operation sorgen.

Da es sich bei der Po- und/oder Wadenkorrektur meist um einen tagesklinischen Eingriff handelt, können Sie wenige Stunden später nach Hause gehen. Stellen Sie sicher, dass Sie von jemandem abgeholt werden und die erste Nacht nicht alleine zu Hause verbringen.

Was muss nach der Operation beachtet werden?

Dr. Huemer gibt Ihnen nach der Operation, als Nachsorge zur Po- und/oder Wadenkorrektur, detaillierte Anweisungen, wie Sie sich zu verhalten haben. Dies gilt für die Rückkehr zu täglichen Routinetätigkeiten als auch zu Ihrer üblichen Sportart.

Dr. Huemer gibt Ihnen selbstverständlich Informationen zu den folgenden Punkten:

  • Vorgehensweise mit den Verbänden, der Kompressionswäsche und eventuellen Drainagen
  • Symptome und Anzeichen nach der Operation, die normal sind
  • Symptome und Anzeichen, die auf eine Komplikation hinweisen
  • Instruktionen, welche und wie viele Medikamente zu nehmen sind

Etwaige Nähte werden nach circa zwei Wochen entfernt, in den allermeisten Fällen werden jedoch Fäden verwendet, die sich selbst auflösen. Die lokale Kühlung der Region kann helfen, Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren. Für ein optimales Ergebnis sollte die Kompressionswäsche mindestens acht Wochen getragen werden.

Es ist sehr wichtig, die Anweisungen von Dr. Huemer (genaue Einnahme der Medikamente, körperliche Schonung, Tragen von Kompressionswäsche etc.) genau zu befolgen, um das Ergebnis der Operation nicht zu gefährden!

Wie lange hält das Ergebnis nach einer Po- oder Wadenvergrößerung?

Unter normalen Umständen ist das Ergebnis nach einer Po- oder Wadenvergrößerung sehr lange anhaltend.

Kosten einer Po- bzw. Wadenvergrößerung

Die Kosten betragen in der Regel etwa zwischen 3.000 und 5.000 €.

Erholungsphase nach einer Po- oder Wadenvergrößerung

  • zurück zur Arbeit: nach etwa 2 Wochen
  • zurück zu sportlicher Aktivität: 4-6 Wochen
Fachliteratur
Trend 28/29 2016

Trend 28/29 2016

Doz. Dr. Georg Huemer als einer de besten Ärzte Österreichs im Wirtschaftsmagazin "TREND".

Missen Magazin 2016

Missen Magazin 2016

Doz. Dr. Georg Huemer im Interview zum Thema Schönheitschirurgie bei jungen Frauen.

Kurier (2015/10)

Kurier (2015/10)

In diesem Artikel beantwortet Dozent Dr. Huemer die Möglichkeiten einer Tattoo-Entfernung.