Ein schön geformter Oberschenkel ohne Hautüberschuss und Falten ist der Wunsch jeder Frau. Gerade nach Gewichtsverlust oder im Laufe des Älterwerdens können jedoch Hautüberschuss und Fettdepots zu einem unansehnlichen Oberschenkel führen. Man traut sich dann nicht mehr, kürzere Röcke anzuziehen oder schämt sich beim Baden.

Oberschenkel und Beine straffen in Oberösterreich

Dr. Huemer ist Ihr Facharzt für Ästhetische Chirurgie und Spezialist für Oberschenkelstraffung in Oberösterreich. Eine Korrektur der Oberschenkel kann mit einer körperstraffenden Operation in Linz und Wels erreicht werden. Bei der Oberschenkelstraffung wird erschlafftes Haut- und Fettgewebe von der Innenseite der Oberschenkel entfernt. Meistens wird zusätzlich eine Fettabsaugung durchgeführt, um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen – für eine schlankere Silhouette der Oberschenkel.

Die Varianten der Oberschenkelstraffung

Bei der Oberschenkelstraffung gibt es grundsätzlich zwei Methoden: Bei der Oberschenkelstraffung „klein“ liegt der Schnitt in der Leiste und nach hinten bis in die beginnende Pofalte. Ein Straffungseffekt ergibt sich nur nach oben an der Innenseite des Oberschenkels. Der Vorteil dieser Methode liegt klar in der Narbe, die relativ versteckt zu liegen kommt. Der Nachteil liegt darin, dass es zu einer Straffung nur in einer Richtung kommt (von unten nach oben) und damit der Effekt limitiert ist.

Bei der zweiten Methode, der Oberschenkelstraffung „groß“, die mit der ersten kombiniert werden kann, erfolgt ein Schnitt in der Mitte der Innenseite des Oberschenkels, beginnend von der Leiste und variabel nach unten bis maximal auf Höhe des Knies. Der große Vorteil dieser Methode liegt darin, dass der Oberschenkel zirkumferentiell (das bedeutet rund um den Schenkel herum) gestrafft wird. Welche Methode angewandt wird, hängt von individuellen körperlichen Merkmalen und dem Wunsch der Patientin ab.

Haben Sie Fragen zur Oberschenkelstraffung? Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin für die Straffung Ihrer Oberschenkel in Linz oder Wels! Dr. Huemer nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und bespricht mit Ihnen alle Möglichkeiten der Oberschenkelstraffung.


Patientenbilder zur Oberschenkelstraffung

Sie möchten gerne weitere Vorher-Nachher-Fotos von Oberschenkelstraffungen sehen? In unserer Ordination in Linz und Wels zeigen wir Ihnen gerne die Bilder unserer hervorragenden Resultate von Oberschenkelstraffung!


FAQs Oberschenkelstraffung

Wann ist eine Oberschenkelstraffung richtig für mich?

  • Wenn ich möchte, dass meine Oberschenkel eine bessere, harmonischere Kontur haben und sich straffer und glatter anfühlen.
  • Wenn ich sehr viel Gewicht verloren habe.
  • Wenn mich die hängende, schwabbelige Haut an meinen Oberschenkel stört.
  • Wenn ich auf Grund meiner dicken Oberschenkel nicht in enge Kleidung (Hosen, Röcke) passe.

Dauer des Eingriffs

Eine Oberschenkelstraffung dauert je nach Art des Eingriffes zwischen 90 Minuten und 120 Minuten.

Der Eingriff kann tagesklinisch, oder mit einer Nacht stationärem Aufenthalt, durchgeführt werden.

Art der Narkose

In der Regel wird eine Oberschenkelstraffung in Vollnarkose durchgeführt.

Risiken einer Oberschenkelstraffung

  • Nachblutung
  • Wundheilungsstörungen
  • Taubheitsgefühl im Operationsgebiet
  • Flüssigkeitsansammlung unter der Haut
  • Lymphzysten
  • breite Narbenbildung
  • Wundinfektion
  • Asymmetrie
  • Nachsacken des gestrafften Oberschenkels

Was muss vor der operativen Oberschenkelstraffung beachtet werden?

In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch beantwortet Ihnen Dr. Huemer alle Ihre Fragen bezüglich Ihrer geplanten Oberschenkelstraffung und überprüft, ob gegen den Eingriff medizinische Bedenken bestehen.

Dr. Huemer bittet Sie, folgende Dinge, als Vorsorge zur Oberschenkelstraffung, zu beachten:

  • Das Rauchen etwa zwei Wochen vor dem Eingriff stoppen.
  • Eine Woche vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente, wie beispielsweise Aspirin oder Marcoumar, einnehmen.
  • Für ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und nach der Operation sorgen.

Wenn Sie vereinbart haben, dass der Eingriff tagesklinisch durchgeführt wird, können Sie wenige Stunden danach nach Hause gehen. Stellen Sie sicher, dass Sie von jemandem abgeholt werden und die erste Nacht nicht alleine zu Hause verbringen.

Was muss nach der Operation beachtet werden?

Dr. Huemer gibt Ihnen nach der Operation, als Nachsorge zur Oberschenkelstraffung, detaillierte Anweisungen, wie Sie sich zu verhalten haben. Dies gilt für die Rückkehr zu täglichen Routinetätigkeiten als auch zu Ihrer üblichen Sportart.

Dr. Huemer gibt Ihnen selbstverständlich Informationen zu den folgenden Punkten:

  • Vorgehensweise mit den Verbänden, der Kompressionswäsche und eventuellen Drainagen
  • Symptome und Anzeichen nach der Operation, die normal sind
  • Symptome und Anzeichen, die auf eine Komplikation hinweisen
  • Instruktionen, welche und wie viele Medikamente zu nehmen sind

Etwaige Nähte werden nach circa zwei Wochen entfernt. Die lokale Kühlung der Region kann helfen, Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren. Für ein optimales Ergebnis sollte die Kompressionswäsche mindestens acht Wochen getragen werden.

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Anweisungen von Dr. Huemer (genaue Einnahme der Medikamente, körperliche Schonung, Tragen von Kompressionswäsche etc.) genau befolgen, um das Ergebnis der Operation nicht zu gefährden!

Wie lange hält das Ergebnis nach einer Oberschenkelstraffung?

Solange sich Ihr Gewicht nicht dramatisch verändert, hält das Ergebnis der Oberschenkelstraffung viele Jahre an. Natürlich kann die übliche Alterung der Haut durch die Operation nicht gestoppt werden und es wird sich im Laufe der Zeit wieder eine gewisse Hauterschlaffung einstellen, die jedoch nie wieder so ausgeprägt sein wird, wie vor der Oberschenkelstraffung.

Kosten einer Oberschenkelstraffung

Die Kosten einer Oberschenkelstraffung betragen in der Regel etwa 5.000 €.

Erholungsphase nach einer Oberschenkelstraffung

  • zurück zur Arbeit: nach etwa zwei Wochen
  • zurück zu sportlicher Aktivität: vier bis sechs Wochen

Sinnvolle Kombinationen im Rahmen der Operation

Fachliteratur
Trend 28/29 2016

Trend 28/29 2016

Doz. Dr. Georg Huemer als einer de besten Ärzte Österreichs im Wirtschaftsmagazin "TREND".

Missen Magazin 2016

Missen Magazin 2016

Doz. Dr. Georg Huemer im Interview zum Thema Schönheitschirurgie bei jungen Frauen.

Kurier (2015/10)

Kurier (2015/10)

In diesem Artikel beantwortet Dozent Dr. Huemer die Möglichkeiten einer Tattoo-Entfernung.