Als Gesichtschirurg in Linz und Wien ist Dr. Huemer Ihr Facharzt für Stirnliftings, Stirnstraffung und Augenbrauenlift in Oberösterreich. Eine Stirnstraffung oder ein „Augenbrauenlift“ führt zu einer Verjüngung der Gesichtspartie oberhalb der Augenbrauen. Ein plastisch-chirurgisches Stirnlift korrigiert abgesunkene Augenbrauen und Falten, die einen traurig, müde oder verärgert aussehen lassen. Die Muskeln oder Gewebszüge, die für dieses Absinken beziehungsweise die Falten verantwortlich sind, werden beim Stirnlifting entfernt oder repositioniert.

Straffung der Stirn und Augenbrauen in Oberösterreich

Der chirurgische Eingriff wird entweder in traditioneller Weise (durch einen Schnitt an der Haargrenze oder circa fünf cm hinter dieser) oder mit drei kleinen Schnitten endoskopisch durchgeführt. Welche Methode für Sie am besten ist, hängt von der individuellen Situation ab. Stirn glätten, Falten verringern, Augenbrauen anheben – die natürliche Gesichtsverjüngung ist das Hauptziel eines Stirnliftings. Dr. Huemer zählt zu den besten und beliebtesten Schönheitschirurgen in Österreich und ist Experte für Stirnlifts in Oberösterreich.

Stirnlifting, Lidstraffung & Facelift kombinieren

Um eine balancierte Gesichtsverjüngung zu erzielen, wird das Liften der Stirn üblicherweise mit anderen Eingriffen, wie einer Lidstraffung (Blepharoplastik) und einem Facelift kombiniert.

Wenn Sie Fragen zu einem Stirnlifting haben, Ihre Stirn liften oder straffen möchten, vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin! Dr. Huemer nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und bespricht mit Ihnen alle Möglichkeiten eines Stirnlifts in Linz und Wels.


Patientenbilder zum Stirnlift

Sie möchten Vorher-Nachher-Fotos von Lifting-Operationen sehen? In unserer Ordination in Linz und Wels zeigen wir Ihnen gerne die Bilder unserer hervorragenden Resultate zu Stirnlifts!

FAQ's Stirnlift

Wann ist ein Stirnlifting richtig für mich?

  • Tiefstehende Augenbrauen lassen mich müde, traurig oder grantig aussehen.
  • Ich habe tiefe Querfalten auf der Stirn und/oder ausgeprägte Zornesfalten zwischen meinen Augenbrauen.
  • Meine Augenbrauen fallen nach außen hin massiv ab und/oder liegen ungewöhnlich tief.

Dauer einer Stirnstraffung

Ein Stirnlift dauert zwischen 45 und 90 Minuten.
Der Eingriff wird in der Regel tagesklinisch durchgeführt.

Art der Narkose

Das Augenbrauenlifting wird in Vollnarkose durchgeführt. Wenn nur die seitlichen Augenbrauen angehoben werden, ist auch eine örtliche Betäubung mit oder ohne Dämmerschlaf möglich.

Risiken eines Stirnlifts

  • vorübergehende Schwellungen
  • Nachblutung
  • Taubheitsgefühl
  • Asymmetrie
  • Wundheilungsstörungen (vor allem bei Nikotinabusus/Rauchen)
  • Nervenverletzung
  • umschriebener Haarverlust und Verschiebung der Haarlinie
  • übermäßiges Spannungsgefühl
  • Über- und Unterkorrektur

Was muss vor dem Stirnlift beachtet werden?

In einem detaillierten Aufklärungsgespräch beantwortet Dr. Huemer all Ihre Fragen bezüglich der geplanten Stirnstraffung und überprüft, ob dem Eingriff medizinische Bedenken gegenüber stehen.

Folgendes ist vor der StirnliftingOperation zu beachten:

  • Das Rauchen etwa zwei Wochen vor dem Eingriff reduzieren oder bestenfalls aufhören!
  • Keine Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten eine Woche vor der Operation (wie beispielsweise Aspirin oder Marcoumar)!
  • Ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und nach der Operation!

Da es sich um einen tagesklinischen Eingriff handelt, können Sie wenige Stunden nach der Operation wieder nach Hause gehen. Stellen sie sicher, dass Sie von jemandem abgeholt werden und die erste Nacht nicht alleine verbringen!

Was muss nach der Operation beachtet werden?

Nach der Operation informiert Sie Dr. Huemer, als Nachsorge zur Stirnstraffung, detailliert über:

  • Vorgehensweise mit Verbänden, Nähten oder Klammern
  • Zu erwartende Symptome und Anzeichen nach der Operation
  • Symptome und Anzeichen, die auf eine Komplikation hinweisen
  • Mögliche Einnahme von Medikamenten
  • Rückkehr zu Routinetätigkeiten und Ihrer üblichen Sportart

Nähte oder Klammern werden nach circa einer Woche entfernt.
Eine lokale Kühlung bis etwa 48 Stunden nach der Operation kann helfen, Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren.
In den ersten Tagen nach der Operation: Kopf während des Schlafens leicht erhöht positionieren (beispielsweise durch zwei Kopfpolster)

Direkte Sonnenbestrahlung sollte mehrere Monate vermieden werden.

Bitte befolgen Sie genau die Anweisungen von Dr. Huemer (körperliche Schonung, Einnahme von Medikamenten etc.), um das Ergebnis der Stirnlifting-Operation nicht zu gefährden!

Haltbarkeit des Resultats

Natürlich kann man den Einfluss der Schwerkraft durch ein Stirnlifting nicht permanent verhindern, aber das Resultat wird für etwa 10 bis 15 Jahre, als ein deutlich besseres, jugendlicheres Aussehen erkennbar sein.
Wie bei jedem gesichtschirurgischen Eingriff verlängern ein wirksamer Sonnenschutz, sowie ein gesunder Lebensstil, die Haltbarkeit des Ergebnisses.

Kosten eines Stirnliftings

Die Kosten eines Stirnliftings sind vom Umfang des Eingriffes abhängig (Korrektur der seitlichen Augenbrauen oder komplette Stirnstraffung). Die Gesamtsumme beläuft sich auf etwa 2.500 € bis 3.250 €.

Erholungsphase nach einem Stirnlifting

Das Endergebnis dieser Operation ist nach etwa sechs Monaten zu sehen. Dann ist alles gut verheilt und die Narben sind unauffällig.

Zurück zur Arbeit:

  • nach etwa einer Woche (noch äußere Anzeichen der Operation zu sehen)
  • nach etwa zwei Wochen (kaum äußere Anzeichen der Operation zu sehen)

Zurück zu sportlicher Aktivität: nach etwa vier bis sechs Wochen

Fachliteratur
Trend 28/29 2016

Trend 28/29 2016

Doz. Dr. Georg Huemer als einer de besten Ärzte Österreichs im Wirtschaftsmagazin "TREND".