Dozent Dr. Huemer ist Experte für Penisvergrößerung, Penisverlängerung, Hodensackstraffung, Hodensackverkleinerung, Hodensackkorrektur und führender Facharzt für Intimchirurgie in Österreich. Langjährige Erfahrung und hohe Fachkompetenz zeichnen Dr. Huemer als Spezialisten auf dem Gebiet der Intimkorrekturen für den Mann aus.

Operationen im Intimbereich

Beim Mann ist der Penis der Inbegriff der Männlichkeit. Daher liegt der Wunsch nahe, den eigenen Penis durch eine operative Penisverlängerung (Penisaugmentation) verlängern zu wollen, falls dieser seiner Meinung nach nicht die gewünschte Länge haben sollte. Wichtig ist zu wissen, dass die Länge im schlaffen (nicht steifen) Zustand sehr variabel sein kann. Bei einem verändert sich die Länge im steifen Zustand nicht mehr wesentlich, beim anderen wird er um bis zu 50% größer.

Operative Penisverlängerung (Penisaugmentation) und Penisverdickung

Die Länge des Penis kann nur im schlaffen Zustand verändert werden! Es gibt zurzeit keine Methode, die den Penis im steifen Zustand verlängert! Bei der operativen Penisvergrößerung verändert sich die Länge im schlaffen Zustand. Dabei wird ein Halteband an der Basis des Penis operativ durchtrennt, damit der Penis etwas länger herunterhängt.

Falls der Wunsch nach einer Penisverdickung besteht, lässt sich dies leichter bewerkstelligen. Hier bietet sich eine Eigenfettinjektion, von Fett aus dem Bauch oder der Hüfte, unter die Penishaut an, die den Durchmesser um einiges stärker werden lässt.

Es können auch beide Intimkorrekturen miteinander verbunden werden.

Hodensackstraffung, Hodensackverkleinerung oder Hodensackkorrektur

Wenn der Hodensack zu stark nach unten hängt, kann das für den Mann auch psychisch belastend sein. Man schämt sich beim Gang in die Sauna oder generell in Situationen, in denen man sich nackt zeigt. Außerdem kann es beispielsweise beim Radfahren störend oder schmerzvoll sein. Eine Verkleinerung des Hodensackes ist operativ gut möglich und führt auch zu einem jugendlicheren Aussehen.

Vereinbaren Sie jetzt ein persönliches Beratungsgespräch für eine Intimkorrektur! Dr. Huemer nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und bespricht mit Ihnen alle Möglichkeiten der Intimchirurgie und klärt Sie über den Ablauf der Operation und eventuelle Risiken auf.


Patientenbilder zur Hodensackkstraffung
FAQ Penis-/Hodenkorrektur

Wann ist eine Penis-Hodenkorrektur richtig für mich?

  • Wenn ich das Gefühl habe, mein Penis ist zu klein.
  • Wenn ich möchte, dass der Penis im schlaffen Zustand weiter nach unten hängt.
  • Wenn ich möchte, dass mein Penis dicker wird.
  • Wenn mein Hodensack zu weit nach unten hängt.
  • Wenn ich durch die Form meines Hodensackes das Gefühl habe, dass dieser zu alt wirkt.
  • ABER NICHT: wenn ich möchte, dass der Penis im steifen Zustand länger wird.

Dauer des Eingriffs

Je nach Art des Eingriffes dauert eine Penisvergrößerung oder Hodensackkorrektur zwischen 60 Minuten und 90 Minuten.

Der Eingriff wird in der Regel tagesklinisch durchgeführt.

Art der Narkose

Üblicherweise in Vollnarkose

Risiken einer Intimkorrektur

  • Nachblutung
  • Wundheilungsstörungen
  • Taubheitsgefühl im Operationsgebiet
  • Flüssigkeitsansammlung unter der Haut
  • breite Narbenbildung
  • Wundinfektion
  • Asymmetrie
  • Verlust der Dicke nach einiger Zeit

Was muss vor der Operation beachtet werden?

In einem ausführlichen Aufklärungsgespräch beantwortet Dr. Huemer alle Ihre Fragen bezüglich Ihrer geplanten Penis-/Hodensackkorrektur undüberprüft, ob gegen den Eingriff medizinische Bedenken bestehen.

Dr. Huemer bittet Sie, folgende Ratschläge vor der Operation zu beachten:

  • Das Rauchen etwa zwei Wochen vor dem Eingriff stoppen.
  • Eine Woche vor der Operation keine blutverdünnenden Medikamente, wie beispielsweise Aspirin oder Marcoumar, einnehmen.
  • Für ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und nach der Operation sorgen.

Da es sich bei dieser Operation meist um einen tagesklinischen Eingriff handelt, können Sie wenige Stunden später nach Hause gehen. Stellen Sie sicher, dass Sie abgeholt werden und die erste Nacht nicht alleine zu Hause sind.

Was muss nach der Operation beachtet werden?

Dr. Huemer gibt Ihnen nach der Operation, als Nachsorge zur Intimkorrektur, detaillierte Anweisungen, wie Sie sich zu verhalten haben. Dies gilt für die Rückkehr zu Ihren täglichen Routinetätigkeiten und zu Ihrer gewohnten Sportart.

Dr. Huemer gibt Ihnen selbstverständlich Informationen zu folgenden Punkten:

  • Vorgehensweise mit den Verbänden, der Kompressionswäsche und eventuellen Drainagen
  • Normale Symptome und Anzeichen nach der Operation
  • Symptome und Anzeichen, die auf eine Komplikation hinweisen
  • Instruktionen, welche und wie viele Medikamente einzunehmen sind

Etwaige Nähte werden nach circa zwei Wochen entfernt, wobei in der Regel selbstauflösende Fäden verwendet werden. Eine lokale Kühlung der Region kann helfen, Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren.

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Anweisungen von Dr. Huemer (genaue Einnahme der Medikamente, körperliche Schonung, Tragen von Kompressionswäsche etc.) genau befolgen, um das Ergebnis der Operation nicht zu gefährden!

Wie lange hält das Ergebnis nach einer Penis-/Hodensackkorrektur

Unter normalen Umständen ist das Ergebnis nach einer Penisvergrößerung und/oder Hodensackkorrektur sehr lange anhaltend. Lediglich bei der Eigenfettinjektion ist das Ergebnis variabel.

Kosten einer Penis-/Hodensackkorrektur

Die Kosten betragen in der Regel zwischen 1.500 und 3.000 €.

Erholungsphase nach einer Penis-/Hodensackkorrektur

zurück zur Arbeit: nach etwa zwei Wochen

zurück zu sportlicher Aktivität: vier bis sechs Wochen

Fachliteratur
Trend 28/29 2016

Trend 28/29 2016

Doz. Dr. Georg Huemer als einer de besten Ärzte Österreichs im Wirtschaftsmagazin "TREND".

Missen Magazin 2016

Missen Magazin 2016

Doz. Dr. Georg Huemer im Interview zum Thema Schönheitschirurgie bei jungen Frauen.

Kurier (2015/10)

Kurier (2015/10)

In diesem Artikel beantwortet Dozent Dr. Huemer die Möglichkeiten einer Tattoo-Entfernung.