Bei einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung (Mammareduktionsplastik) werden große Brüste operativ verkleinert. Der Anlass zur Brustverkleinerung kann kosmetische oder medizinische Gründe haben. Dozent Dr. Huemer beschäftigt sich intensiv mit dem breiten Spektrum der Brustchirurgie in Oberösterreich und ist Experte für Brustverkleinerung und Bruststraffung in Linz und Wels.

Eine zu große Brust kann eine Frau sehr belasten. Neben körperlichen Beschwerden wie Einschneiden der BH-Träger, Schmerzen im Bereich der Hals- und/oder Brustwirbelsäule, Entzündungen der Haut unterhalb der Brust oder Schwierigkeiten beim Sport, ist es vor allem das Schamgefühl, sich mit der großen Brust in der Öffentlichkeit zu zeigen. Die betroffenen Frauen möchten einfach nur eine kleinere Brust, um wieder normal von der Umgebung wahrgenommen zu werden.

Mammareduktionsplastik in Oberösterreich

Wenn eine Frau ihre Brüste verkleinern lassen möchte, werden durch eine Mammareduktionsplastik Fett, Brustdrüsengewebe und Haut an der Brust entfernt. Bei einer Brust-OP ist es möglich, den Durchmesser des Brustwarzenhofs zu verkleinern und ein Hängen der Brust zu korrigieren. Wenn man eine reine Straffung der Brust ohne Entfernung von Gewebe durchführt, spricht man von Bruststraffung (Mastopexie).

Die Größe der neugeformten Brust ist unterschiedlich und vom Wunsch der Patientin abhängig.

Aus der Erfahrung von Dozent Dr. Huemer ist die Brustverkleinerung eine sehr zufriedenstellende Operation und obwohl die meisten Frauen Bedenken und Angst vor der Operation haben, sind die Patientinnen danach erleichtert und glücklich. Eine der häufigsten Aussagen, die Dr. Huemer nach dieser Operation hört, ist: „Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich die Brustverkleinerung schon viel früher machen lassen!“

Haben Sie Fragen zu einer Brustverkleinerung oder möchten Sie Ihre Brüste verkleinern oder straffen lassen? Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin für eine Brust-OP in unserer Ordination in Linz oder Wels! Dr. Huemer nimmt sich ausreichend Zeit für Sie und bespricht mit Ihnen alle Möglichkeiten einer Brustverkleinerung oder Bruststraffung in Oberösterreich.


Patientenbilder zu Brustverkleinerungen

Sie möchten weitere Vorher-Nachher-Fotos zu Brustverkleinerungen sehen? In unserer Ordination in Linz und Wels zeigen wir Ihnen gerne die Bilder unserer hervorragenden Brust-OP-Resultate!


FAQs Brustverkleinerung

Wann ist eine Brustverkleinerung richtig für mich?

  • Wenn meine Brüste zu groß und unproportional für meinen Körper sind und ich dadurch Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule, schmerzhaftes Einschneiden der BH-Träger und/oder Entzündungen der Haut unterhalb der Brust habe.
  • Wenn ich sehr schwere Brüste oder Brüste mit einem sehr großen Vorhof habe und Brustwarzen, die nach unten zeigen.
  • Wenn ich eine deutliche Asymmetrie habe und eine Brust deutlich größer als die andere ist.
  • Wenn ich mit der Größe und Form meiner Brust unzufrieden bin.

Dauer des Eingriffs

Eine Brustverkleinerung dauert in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten.

Der Eingriff wird entweder tagesklinisch oder mit einem Nacht stationärem Aufenthalt durchgeführt.

Art der Narkose

Eine Brustverkleinerung oder Bruststraffung wird in Vollnarkose vorgenommen.

Risiken einer Brustverkleinerung

  • vorübergehende Schmerzhaftigkeit
  • Schwellungen
  • Taubheitsgefühl
  • Verlust des Gefühls im Bereich der Brustwarzen
  • Asymmetrie
  • Wundheilungsstörungen
  • Schlechte Narbenbildung
  • Erneutes Hängen der Brust
  • Verlust der Stillfähigkeit

Was muss nach der Brustverkleinerung beachtet werden?

Dr. Huemer gibt Ihnen nach der Operation, als Nachsorge nach der Brustverkleinerung, detaillierte Anweisungen, die Sie bitte einhalten sollten. Dies gilt für die Rückkehr zu täglichen Routinetätigkeiten als auch zu Ihrer gewohnten Sportart.

Dr. Huemer gibt Ihnen selbstverständlich Informationen zu den folgenden Punkten:

  • Vorgehensweise mit den Verbänden und eventuellen Drainagen
  • Normale Symptome und Anzeichen nach der Operation
  • Symptome und Anzeichen, die auf eine Komplikation hinweisen
  • Instruktionen, welche und wie viele Medikamente einzunehmen sind

Etwaige Nähte werden nach circa zwei Wochen entfernt, in den allermeisten Fällen werden jedoch Fäden verwendet, die sich selbst auflösen. Lokale Kühlung der Brust kann helfen, Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren. In der Regel ist eine Brustverkleinerung nicht wirklich schmerzhaft.

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Anweisungen, die Sie von Dr. Huemer bekommen (genaue Einnahme der Medikamente, körperliche Schonung, Tragen von Kompressionswäsche etc.) genau befolgen, um das Ergebnis der Operation nicht zu gefährden!

Was muss nach der Operation beachtet werden?

Dr. Huemer wird ihnen nach der Operation detaillierte Anweisungen geben, wie sie sich zu verhalten haben. Dies gilt für die Rückkehr zu täglichen Routinetätigkeiten als auch zu ihrer üblichen Sportart.

Dr. Huemer wird ihnen selbstverständlich Informationen zu den folgenden Punkten geben:

  • Vorgehensweise mit den Verbänden und eventuellen Drainagen
  • Symptome und Anzeichen nach der Operation, die normal sind
  • Symptome und Anzeichen, die auf eine Komplikation hinweisen
  • Instruktionen, welche und wie viele Medikamente zu nehmen sind

Etwaige Nähte werden nach ca. 2 Woche entfernt werden, es ist jedoch in den allermeisten Fällen so, dass Fäden verwendet werden, die sich selbst auflösen. Lokale Kühlung der Brust kann helfen, Schmerzen und Schwellungen zu reduzieren. In der Regel aber, ist eine Brustverkleinerung nicht wirklich schmerzhaft.

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Anweisungen, welche Sie von Dr. Huemer bekommen haben (wie z.B. genaue Einnahme der Medikamente, körperliche Schonung, Tragen von Kompressionswäsche, etc.) genau befolgen, um das Ergebnis der Operation nicht zu gefährden!

Kosten einer Brustverkleinerung

Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab (beispielsweise ob man die Verkleinerung der Brust tagesklinisch oder mit längerem stationärem Aufenthalt durchführt, bzw. ob runde oder anatomische  Brustimplantate für den gewünschten Eingriff verwendet werden), betragen aber in den meisten Fällen etwa 6.000 €.

Erholungsphase nach einer Brustverkleinerung

  • zurück zur Arbeit: nach etwa ein bis zwei Wochen
  • zurück zu sportlicher Aktivität: sechs Wochen
Fachliteratur
Trend 28/29 2016

Trend 28/29 2016

Doz. Dr. Georg Huemer als einer de besten Ärzte Österreichs im Wirtschaftsmagazin "TREND".

Missen Magazin 2016

Missen Magazin 2016

Doz. Dr. Georg Huemer im Interview zum Thema Schönheitschirurgie bei jungen Frauen.

Kurier (2015/10)

Kurier (2015/10)

In diesem Artikel beantwortet Dozent Dr. Huemer die Möglichkeiten einer Tattoo-Entfernung.