Facelift. Auch ohne Operation? Ja!

Durch den voranschreitenden Alterungsprozess zeigt schnell die Schwerkraft ihre Wirkung. Überschüssige Haut „hängt“ und lässt typisch jugendhafte Konturen verschwinden. Eine gesunde Ernährung sowie eine umfangreiche Hautpflege können diesen Prozess zwar positiv beeinflussen, doch früher oder später bilden sich Fältchen und die Haut wird schlaff. Ungerechterweise altert die Haut im Gesicht am schnellsten und intensivsten. Durch Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung (Sonnenlicht), Luftverschmutzung oder Kosmetik wird das Gesicht täglich stark belastet. Daraus folgt: „Das Alter wird zuerst im Gesicht sichtbar“. Kommt dieser Prozess früher zu tragen, bieten sich Gesichtsverjüngende Behandlungen aus dem Feld der plastischen Chirurgie an.

Generell gilt „Gesicht ist nicht gleich Gesicht“ daher benötigt auch jedes Gesicht eine individuelle Behandlung. Für die Behandlung bei kleinen Fältchen und Volumenverlusten wird die sogenannte minimalinvasive (keine Operation) Faltenbehandlung sprich Botox, Hyaluronsäure oder Fadenlifting eingesetzt. Für eine nachhaltige Gesichtsverjüngung bietet meiner Meinung nach das Facelift (Gesichtsstraffung) die beste Möglichkeit.

Durch meinen täglichen Austausch mit Patienten konnte ich feststellen, dass immer mehr Menschen nach dauerhaften Verfahren suchen. Da die Zeit knapp ist und sie nicht alle sechs Monate wegen teuren sowie zeitlich begrenzten Botox- oder Hyaluron-Injektionen wiederkommen möchten, sehnen sich viele Betroffene nach einer dauerhaften Lösung. Gleichzeitig machte ich aber auch die Erfahrung, dass ein klassisches Facelift für viele Pateinten zu früh komme oder sie sich keiner teuren Operation unterziehen wollen. Nach dem Vorbild von Mauricio de Maio, welcher der führende Experte in Sachen Gesichtsverjüngung ist, habe ich eine neue Möglichkeit der Gesichtsbehandlung entwickelt, die PJURE-Face Behandlung.

PJURE-Face

Die PJURE-Face Behandlung vereint eine dauerhafte Gesichtsverjüngung ohne operativen Eingriff. Das dahinterstehende Konzept ist eine Kombination an Botox, Hyaluronsäure und Eigenblut. Die PJURE-Face Behandlung wird in einer Sitzung durchgeführt wo eine erhöhte Anzahl an Ampullen von Botox und Hyaluronsäure sowie Eigenblut verabreicht werden. Die erhöhten Mengen bewirken eine Straffung der Gesichtshaut und der darunterliegenden Gewebsschichten welche zu einem harmonischen Aussehen mit anhaltendem Effekt führen. Dieser Trend der Gesichtsbehandlung ist der neueste Pfeil im Köcher gegen Zeichen der Alterung im Gesichtsbereich.

Was muss ich wissen?

Wieviel kostet die PJURE-Face Behandlung?
  • Ab 2500€ – es lässt sich jedoch die Behandlung auch in mehreren Teilschritten durchführen.
Wie lange dauert die PJURE-Face Behandlung?
  • In der Regel nicht länger als 30-40 Minuten.
Ist für die PJURE-Face Behandlung eine Narkose erforderlich?
  • Nein. Für die PJURE-Face Behandlung ist keine Narkose nötig, auch keine lokale Betäubung.
Ab wann bin ich wieder „Gesellschaftsfähig“?
  • Am Tag nach der Behandlung. Daher ist ein PJURE-Face Behandlung ideal geeignet für kurzfristige und dringliche Anlässe.
Ab wann kann ich wieder Sport machen?
  • Ein bis zwei Tage Ruhe sollten eingehalten werden. Danach können Sie gern wieder Sport betreiben.
Ab wann ist eine PJURE-Face Behandlung sinnvoll?
  • Meiner Meinung nach ab dem 30. Lebensjahr. Jedoch ist wie oben erwähnt jedes Gesicht einzigartig, weshalb ich Sie gerne zu einem Erstberatungsgespräch einlade, wo ich mir selbst ein Bild machen kann.
Weshalb sind erhöhte Mengen an Botox und Hyaluronsäure nötig?
  • Durch die erhöhten Mengen können nachhaltige Effekte erzielt werde. Für die klassische Behandlung von Botox oder Hyaluronsäure verwende ich in der Regel 1-2 Ampullen. Mit dieser Menge lässt sich ein Effekt von ca. 3-5 Monaten erzielen. Bei der PJURE-Face Behandlung verwende ich bis zu 8 Ampullen, dadurch erreiche ich ein viel länger langanhaltendes Ergebnis.
Sieht mein Gesicht dann nicht total „aufgeblasen“ oder „künstlich“ aus?
  • Nein. Die erhöhte Menge zielt in erster Linie auf ein langanhaltendes Ergebnis ab. Ab einer gewissen Menge von Botox wird der sichtbare Effekt nicht weiter erhöht, nur noch die Länge der Wirkung wird verbessert. Mit der erhöhten Menge an Hyaluronsäure behandle ich zusätzliche Stellen des Gesichtes wodurch das Gesicht eine komplette Volumsbehandlung bekommt.
    Schlussendlich werden noch spezielle Gesichtsbereiche mit Eigenblut unterspritzt um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.
Warum sollte ich mich bei Dozent Huemer behandeln lassen?
  • Die Gesichtsbehandlung ist eines meiner Spezialgebiete. Seit Jahren versuche ich durch meinen täglichen Austausch mit Patienten die optimale Behandlung zur Gesichtsverjüngung anzubieten. Durch das PJURE-Face, welches ein von mir erstelltes Behandlungskonzept ist, kann ich nun die perfekte Alternative zu bestehenden Gesichtsbehandlungen anbieten. Auf ein Erstberatungsgespräch in meiner Ordination lade ich sie herzlich ein.

 

PJURE Face
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren     Akzeptieren